Die Pferdehaltung

Der Pferdehof Glau bietet zur Zeit etwa 85 Pensionpferdeplätze in verschiedenen Herden an. Wir halten die alle Pferde und Ponys in Offenstallhaltung ganzjährig draußen. Die Pferde stehen in verschiedenen großen und kleinen Herden, die sich im Wesentlichen nach dem Geschlecht und dem Futteranspruch zusammensetzen. Die Paddocks verfügen über ein oder zwei Unterstände, ein bis vier Heuraufen mit Netz und frostfreien Balltränken.
Pro Pferd gibt es mindestens 250 Quadratmeter Paddockfläche und mindestens 10 Quadratmeter Fläche im Unterstand.
Die verschiedenen Herden sind:

  • Die gemischte Herde (vorwiegend alte Pferde) mit ca. 15 Pferdeplätzen
  • Die Wallachherde mit ca. 15 Pferdeplätzen
  • Die Stutenherde mit ca. 15 Pferdeplätzen 
  • Die Stuten-mit-Fohlen Herde mit ca. 10 Pferdeplätzen
  • Die Allergikergruppe mit ca. 15 Pferdeplätzen (im Winter, im Sommer mehr)
  • Die Junghengst und Jungswallachgruppe mit 10 Pferdeplätzen

Alle Pferdegruppen werden im Sommer entweder tagsüber oder nachts auf großzügigen Wiesen (30 ha) direkt am Hof geweidet. Die Wiesen bieten in der Regel Schatten durch Unterstände, Bäume oder Hecken und sind mit Pumptränken ausgestattet. Das Anweiden im Mai beginnt stundenweise. Die Weidezeit steigert sich so lange, bis die Pferdegruppen den ganzen Tag oder die ganze Nacht draußen bleiben können. Die Pferdegruppen, die nachts auf der Weide sind, bleiben tagsüber auf dem Paddock und haben Heu in Raufen. Die Pferdegruppen, die tagsüber weiden, sind nachts auf dem Paddock mit Heu.